Eine Reise in die Champagne

Eine Reise in die Champagne ist eine Reise in die Vergangenheit.
Die historische Region in Frankreich, in der bereits zu Römerzeiten Weinbau betrieben wurde, ist seit dem 17. Jahrhundert berühmt für den sogenannten Champagner. Doch die Reise in die erstaunlich nah an Deutschland liegende Region bietet auch neben dem Champagner einige interessante Aspekte.

Aktivitäten rund um Champagner

Je nach Jahreszeit ist es bei einer Reise in die Champagne natürlich möglich, verschiedene Weingüter zu besichtigen. Bereits im April wachsen die Reben hier weiter, bis im September die Erntezeit beginnt, zu der die Weingüter zwar sehr beschäftigt, aber auch am interessantesten zum Anschauen sind.

Von vielen Weingütern werden allerdings zu jeder Jahreszeit Programme für Touristen angeboten. Außerhalb der Erntezeit können hier die Weingüter an sich besichtigt, aber auch teilweise Champagner probiert werden. Doch wenn es sich zeitlich einrichten lässt, ist für an Champagner interessierte Touristen besonders die Erntezeit als Besuchstermin zu empfehlen. In dieser Jahreszeit können bei einer Besichtigung viele Dinge über die Herstellung des Champagners gelernt werden.

Sehenswürdigkeiten und touristische Aktivitäten

Neben zahlreichen Weingütern können in der Champagne auch andere Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Zunächst lässt sich in der Region auch UNESCO Kulturerbe in Form der Kathedrale von Reims finden. Die berühmteste Sehenswürdigkeit der Champagne wird jedes Jahr von vielen Touristen besucht und sollte definitiv zum Programm eines Urlaubs hier gehören. Touristen, die sich für Kultur und Geschichte interessieren, können in der Champagne außerdem eine Vielzahl von Schlössern und Festungen besichtigen, die über die komplette Region verstreut sind.

Natürlich gehört zu einem erfolgreichen Urlaub aber auch Spaß. Diesen bietet zum Beispiel der Freizeitpark Nigloland, aber auch eine Fahrt mit einem Heißluftballon oder einem Helikopter.

Insgesamt ist die Champagne eine vielseitige Urlaubsregion, die allerdings wie viele Regionen Frankreichs für deutsche Touristen relativ teuer ist. Doch für wahre Champagner-Liebhaber lohnt sich eine Reise in jedem Fall.